Heilpflanzenpulver

Kräuterpulver

Mit Kräuterpulvern, welche man den Nutztieren direkt eingibt oder über das Futter streut, können diverse Krankheiten oder Störungen positiv beeinflusst werden.
So kann beispielsweise der Verlauf einer Mastitis mit der Gabe von Thymianpulver positiv beeinflusst werden. Sobald kleine Kälber einen dünnen Kot haben, kann mit Tormentillpulver (evtl. kombiniert dem homöopathischen Mittel arsenicum album) in der Regel schlimmeres Verhindert werden. Fehlt einem Muttertier nach der Geburt die Fresslust, kann diese mit Bockshornkleesamenmehl verbessert werden.
Weitere Auskünfte sowie Dosierungsangaben geben wir Ihnen gerne vor Ort in der Drogerie.

Folgende Kräuterpulver haben wir im Angebot oder können wir bestellen:

Bockshornkleesamenmehl:
milchbildend, regt die Fresslust und die Verdauung an, Leberstärkend
Eichenrindenpulver: entzündungswidrig, durchfallhemmend, für ältere Kälber/Kühe
Frauenmantel: bei Beschwerden rund um die Geburt und Trächtigkeit
Thymianpulver: desinfiszierend, allgemein bei akuten & chronischen Entzündungen
Tormentillpulver: entzündungswiedrig, durchfallhemmend, bei kleinen Kälber
Kamillenblüte: desinfiszierend, bei Atemwegserkrankungen


Gerne stellen wir Ihnen eine individuelle Krätuermischung innerhalb einer Woche her. Auch bei der Zusammenstellung einer Kräutermischung können wir Sie unterstützen.

weitere Produkte

Arnica Massageöl: hat eine durchwärmende und heilungsfördernde Wirkung. Ideal bei chronischen Euterentzündungen und Gelenkproblemen (auf Bestellung)
Wallwurzgel: ideal bei akuten Euterentzündungen und heissen, geschwollenen Gelenken
Eukalyptusöl: desinfiszierend, kann beispielsweise bei Gebärmutterentzündungen oder Erkältungen eingesetzt werden